vier + 6 =

Die Hauptaufgaben von Erzieherinnen und Erziehern in der Kita sind laut Lehrbuch in erster Linie Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern. Pädagogische Fachkräfte gestalten im Kita-Alltag Beziehungen, Situationen, Angebote, Räume und Materialien. So weit, so theoretisch. Wie die praktische Umsetzung im Kita-Alltag aussieht – davon hat uns das Kita-Team des Ev. Eltern-Kind-Zentrums Kieselgrund in Mannheim, Zweitplatzierte beim Deutschen Kita-Preis 2019, berichtet.

Große Bandbreite an Aufgaben

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Fotos: DKJS/F.Schmitt, J.Erlenmeyer & N.Götz

Die Mannheimer Erzieherinnen und Erzieher sind unter anderem:

  • von morgens bis spätnachmittags oder sogar abends immer da und jederzeit für die Kinder ansprechbar: Flexible Öffnungszeiten der Kita verlangen nach flexiblen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
  • Geschichtenerzähler: Der Klassiker schlechthin.
  • Lunch-Dates: Mit den Kindern gemeinsam Tisch decken, Essen austeilen, gemeinsam essen, Kuchen backen – das Kita-Team begleitet und unterstützt hier gleichermaßen.
  • Eltern-Ansprechpartner: Als Erziehungs- und Bildungspartner treffen sich pädagogische Fachkräfte und Eltern optimalerweise auf Augenhöhe und kooperieren miteinander.
  • Lern- und Forschungsbegleiter: Die Erziehenden geben Anregungen zur Erkundung der Welt und setzen Impulse.
  • Tröster: Ob eine Schürfwunde beim Toben auf dem Spielplatz oder der erste kleine Liebeskummer: Die Erzieherinnen und Erzieher haben stets ein offenes Ohr für die Belange der Kinder und bieten eine Schulter zum Anlehnen an.
  • Spielgefährten: Spielst du mit mir? Ob Fußball-Match oder Memory-Spiel – sooft sie können, sind Fachkräfte mit von der Partie.
  • Exkursionsleiter: Ob der Ausflug in den Park, die Exkursion in die Stadtbibliothek oder die mehrtägige Kita-Abschlussfahrt – die pädagogischen Fachkräfte sind gerne mit den Kindern „on tour“.
  • Gärtner und Umweltbeauftragte: Sowohl beim Gärtnern im Kita-Garten als auch auf Entdeckungstour im Wald – das Kita-Team kennt sich in der Natur bestens aus.
  • Dokumentare und Weiterentwickler: Tagesabläufe, Entwicklungsbögen, Sprachlerntagebücher –  die Kita ist auch ein Ort, an dem viel dokumentiert wird – Erzieherinnen und Erzieher sind natürlich auch in diesem Bereich Experten und Expertinnen und erweitern obendrein stets ihren fachlichen und pädagogischen Horizont sowie ihre Fähigkeiten zur Selbstreflexion in Teambesprechungen, Fortbildungen etc.
  • wahre Organisationstalente: Büroarbeit, Übergaben, Vorbereitung der Räume in der Kita: Das verlangt den pädagogischen Fachkräften ganz schön viel Planungsgeschick ab!
  • Netzwerker: Sie kennen sich aus in der frühkindlichen Bildungslandschaft vor Ort, kennen Lehrkräfte in den Grundschulen, die die zukünftigen Vorschulkinder besuchen werden und stellen Kontakte zu weiteren Institutionen her, außerdem vermittelt das Kita-Team Hilfen und Kontakte und unterstützt die Vernetzung der Kita-Eltern untereinander.

… und noch so vieles mehr!

Improvisationstalent, Flexibilität und Zusammenhalt im Team

Nicht immer ist es für die Erzieher und Erzieherinnen einfach, alle Dinge, die geplant sind, auch im Alltag umzusetzen. Oftmals sind es externe Faktoren und knappe Ressourcen, die die Umsetzung der vielfältigen Aufgaben im Kita-Alltag erschweren. Durch Improvisationstalent, Flexibilität und Zusammenarbeit sowie Zusammenhalt im Team schaffen die Erzieherinnen und Erzieher es aber dennoch, einen meist reibungslosen, abwechslungsreichen Kita-Betrieb zu gewährleisten, der letzten Endes vor allem die Personen glücklich macht, um die es in erster Linie geht: Die Kita-Kinder. Für sie sind ihre Erzieherinnen und Erzieher sowieso meist die Besten: Nämlich wahre Multitalente mit ganz viel Herz und Hingabe.

Wie Eltern den pädagogischen Fachkräften in ihrer Kita Anerkennung und Wertschätzung im Alltag ganz unkompliziert entgegen bringen können erfahren Sie hier:

Wie Eltern pädagogischen Fachkräften im Kita-Alltag Anerkennung zeigen können

Wertschätzung das ganze Jahr über: Sieben Tipps

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen und erfassen Ihr Surfverhalten, um unser Angebot noch besser zu machen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen