14 − vierzehn =

sechzehn − sechzehn =

Am 15. Mai hat wieder ganz Deutschland DANKE gesagt: Am Tag der Kinderbetreuung beteiligten sich bundesweit viele Menschen, um den über 700.000 pädagogischen Fachkräften und Tageseltern für ihre großartige Arbeit und ihr Engagement zu danken.

Eltern, Politiker:innen, Trägervertreter:innen und weitere Personen statteten den Kindertageseinrichtungen vor Ort einen Besuch inklusive kleiner Aufmerksamkeiten und Dankesbotschaften ab. Ebenso haben viele Menschen wieder die digitalen Medien genutzt, um DANKE zu sagen: Von der Videobotschaft auf der eigenen Webseite über Dankesaktionen in den sozialen Medien wurden die zahlreichen Möglichkeiten im Internet rege genutzt.

Auch analog wurde Danke gesagt: Viele Familien nutzten die auf der Aktionswebseite angebotenen Malvorlagen und Bastelideen, um damit ein individuelles Dankeschön zu gestalten und den Fachkräften zu überreichen.

 

Aktionen vor Ort

Viele Akteur:innen nutzten den Aktionstag, um Kitas und Kindertagespflegestellen vor Ort zu besuchen, wie beispielsweise in Magdeburg, wo der CDU-Landtagsabgeordneter Tobias Kull mit Präsentkörben die Fachkräfte überraschte. Oder in Eschborn, wo die erste Stadträtin und Dezernentin für Kinderbetreuung Bärbel Grade die Erzieher:innen mit vollgefüllten Überraschungstüten versorgte.

Auch in Friedrichsdorf (Hessen) ist die Überraschung vor Ort gelungen: Die pädagogischen Fachkräfte bekamen von den Eltern und Kindern bunte Fotoblumen und Dankesbotschaften geschenkt.

In der hessischen Gemeinde Biblis wurde sich bei den Kita-Fachkräften auf eine ganz besondere Art und Weise bedankt: Alle Eltern waren im Vorfeld informiert und erhielten beim Bringen ihrer Kinder in die Einrichtung ein Fähnchen mit dem Logo des Aktionstages. Dieses wurde gut sichtbar in die Rasenfläche vor die Kita gesteckt. Hierdurch wurde den pädagogischen Fachkräften eine große Anerkennung und Wertschätzung für ihre Arbeit zuteil.

 

Dankesbotschaften in den sozialen Medien

Vielerorts wurde Kreativität an den Tag gelegt und im Rahmen von Videobotschaften, digitalen Überraschungen oder mit Postings in den sozialen Medien Danke gesagt. Politiker:innen, Verbände, Städte, Gemeinden und Landkreise ließen den pädagogischen Fachkräften im Rahmen von Dankes-Videos wertschätzende Worte zukommen.

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung möchte an dieser Stelle auch allen Unterstützer:innen und Beteiligten ein großes Dankeschön aussprechen. Alle Akteur:innen haben mit ihrer persönlichen Dankesbotschaft – ob digital oder vor Ort – einmal mehr gezeigt, wie wichtig die Arbeit der Fachkräfte für unsere Kinder und die gesamte Gesellschaft sind. #DafürDanke!

Anmerkung: Wir präsentieren hier lediglich eine Auswahl an Aktionen und Dankes-Kampagnen zum Tag der Kinderbetreuung, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Am Tag der Kinderbetreuung 2023 beteiligten sich zahlreiche Menschen aus der gesamten Bundesrepublik. Eine etwas ausführlichere Übersicht findet sich unter anderem auf der Aktionsseite des Tags der Kinderbetreuung 2023.