Wir erkundigen uns bei ehemaligen Kita-Kindern aus verschiedenen Generationen: Was ist deine schönste Kita-Erinnerung? Was habt ihr damals erlebt?

Teil 2 der Umfrageserie: Schweine im Kindergarten

Jürgen, Theologe, 76 Jahre.

„Zu meiner Kita-Zeit, kurz nach dem Krieg, lebten viele Kinder noch in Armut. Wahrscheinlich erinnere ich mich deshalb gut an die Care-Paket-Speisung, die uns amerikanische Besatzungssoldaten etwa dreimal die Woche zum ‚Wiederaufbau‘ gespendet haben: Ein dünner Brei, aber sehr süß, mit Zimt oder Schokolade dazu. Generell hatten die Soldaten immer viel für uns Kita-Kinder übrig. Besonders beliebt waren die ‚Schuwwinggams‘, wie wir sie genannt haben. Außerdem erinnere ich mich noch gut an die Schweine, die unsere Kita-Abfälle gefressen haben und deren Stall direkt an unseren Hof angrenzte. Wir haben uns sehr weit über den Zaun gelehnt, um die Tiere zu berühren.“

 

Hier geht’s  zu weiteren Erinnerungen:

Teil 1: Die Puppentaufe

Teil 3: Das riesige Spinnennetz

Teil 4: Die Räuberfalle

Teil 5: Plötzlich verheiratet

Teil 6: Süßigkeiten zum Mittagsschlaf?

Teil 7: Beschützer mit Tretroller

Teil 8: Viel los auf der Baustelle

Wir verwenden Cookies, um einen guten Webservice zu ermöglichen und erfassen Ihr Surfverhalten, um unser Angebot noch besser zu machen. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen