Wir erkundigen uns in einer Umfrage bei ehemaligen Kita-Kindern aus verschiedenen Generationen: Was ist deine schönste Kita-Erinnerung? Was habt ihr damals erlebt?

Teil 4 der Umfrageserie: Die Räuberfalle im Sandkasten

Fabienne, Kunsttherapeutin, 35 Jahre.

„Am besten erinnere ich mich an den Garten unserer Kita. Dort hatten wir eine gefederte Wippe, mit blauen Stangen zum Festhalten und roten Brettern an den Seiten, die wie Vögel aussahen. Im Sandkasten haben wir versucht, Räuberfallen zu bauen: Zuerst haben wir Löcher gegraben, danach Stöcke darübergelegt und ein Papiertaschentuch obendrauf. Dann haben wir versucht, das Taschentuch mit Sand zu bedecken, so dass keiner unsere Falle gesehen hat. Ich erinnere mich aber nicht, ob jemals jemand hineingetappt ist. Eines Tages durften wir die Außenmauer der Kita gestalten, ich habe ein Haus mit Schornstein und Balkon gemalt. Daran bin ich noch zehn Jahre später immer wieder vorbeigelaufen und habe meinen Freunden mein Bild gezeigt.“

 

 

Hier geht’s  zu weiteren Erinnerungen:

Teil 1: Die Puppentaufe

Teil 2: Schweine im Kindergarten

Teil 3: Das riesige Spinnennetz

Teil 5: Plötzlich verheiratet