Kita-Kinder haben von sich aus das Bedürfnis, draußen herumzurennen und mit Gleichaltrigen zu spielen. Was liegt da näher als ein Gruppenspiel an der frischen Luft?

Während die Kinder vor allem Spaß am gemeinsamen Spiel haben, freuen sich die Erwachsenen über den schönen Nebeneffekt: Ganz nebenbei üben die Mädchen und Jungen nämlich wichtige motorische und kognitive Fähigkeiten ein. Ganze zehn davon sind es beispielsweise bei dem bekannten Bewegungsspiel Feuer, Wasser, Sturm! (Hier geht’s zu den Spielregeln)

Was Drei- bis Sechsjährige bei diesem Spiel alles lernen, erklärt uns Karin Reth-Scholten anhand von drei Infografiken. Die Psychomotorikerin ist Lehrkraft an einer Fachschule für Sozialwesen und Vorsitzende des Landauer Vereins zur Bewegungsförderung und Psychomotorik.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

 

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

 

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

 

Acht einfache Bewegungstipps für den Kita-Weg
Kinder wollen sich nicht nur in der Kita, sondern den ganzen Tag über so viel wie möglich bewegen und dabei auch mal eine andere Perspektive einnehmen. Wir haben acht Tipps zusammengestellt, wie Eltern Bewegung auf spannende und spielerische Art auf Wegen integrieren können, die sie im Alltag mit ihrem Kind zurücklegen.